Unsere Technik für die Weltreise

Warum haben wir so viel Technik dabei ?

Zugegeben, unsere Technik hat ihr Gewicht. Da wir jedoch leidenschaftliche Hobby-Filmer sind und auch bereits für die meisten unserer gemeinsamen Reisen Erinnerungsvideos zusammengeschnitten haben, wollen wir natürlich auch die vor uns liegenden Abenteuer filmisch festhalten. Hierfür haben wir verschiedene Kameras und eine Drohne dabei, auf die wir im Einzelnen eingehen werden. Um das ganze Material unterwegs schneiden zu können, haben wir noch jeweils ein Laptop, Festplatten und jede Menge Zubehör in unseren Rucksäcken.

Technik & Zubehör

Handys

iPhone SE 64 GB (Moni)
1x Ladekabel

iPhone 6s 128 GB (Chris)
1x Ladekabel

Was soll man noch groß über das iPhone sagen, beziehungsweise über Smartphones an sich? Der treue Wegbegleiter in so ziemlich jeder Lebenslage – Fluch und Segen. Ob als Taschenrechner, mobiler Internetzugang, Organizer, Navi, Kamera für Schnappschüsse oder sogar als Telefon 😉 – Das Smartphone ist auch für uns ein wichtiger Alltagsgegenstand, nicht nur auf Reisen.

Details

  • 4-Zoll-Multitouchscreen
  • 64 GB interner Speicher
  • 2 GB Arbeitsspeicher
  • 12 Megapixel-Rückkamera
  • 1,2 Megpixel-Frontkamera
  • 4K-Videos (60 fps, 30 fps)
  • LTE-Mobilfunkstandart
  • Gewicht 113 g
  • Maße 123,8 mm x 58,6 mm x 7,6 mm
  • Akkukapazität 1.642 mAh

Zubehör

  • Kopfhörer
  • Ladekabel mit Lightnight-Anschluss
  • Schutzhülle

Details

  • 4,7-Zoll-Multitouchscreen mit 3D-Touchfunktion
  • 128 GB interner Speicher
  • 2 GB Arbeitsspeicher
  • 12 Megapixel-Rückkamera
  • 5 Megalpixel-Frontkamera
  • 4K-Videos (60 fps, 30 fps)
  • LTE-Mobilfunkstandart
  • Gewicht 143 g
  • Maße 138,3 mm x 67,1 mm x 7,1 mm
  • Akkukapazität 1.715 mAh

Zubehör

  • Kopfhörer
  • Ladekabel mit Lightnight-Anschluss
  • Schutzhülle

Laptops

Razer Blade 15 (Moni)
1x Ladekabel

Razer Blade 14 (Chris)
1x Ladekabel

Eigentlich sind unsere Laptops für Gamer optimiert. Das heißt also, dass jede Menge Rechenleistung vorhanden ist. Die benötigen wir aber nicht zum Zocken, sondern für Videoschnitt und Bildbearbeitung. Unsere Entscheidung fiel daher auf die Razer Blade Reihe, da hier neben der Perfomance auch Wert auf Mobilität gelegt wurde. Denn trotz hervorragender Ausstattung, sind die Gehäuse sehr flach und leicht gehalten.

Details

  • Modell-Nr.: RZ09-01953G72
  • Intel Core i7-7700HQ Prozessor
    (2,8 Ghz, 4 Kerne, max. Turbotakt 3,8 Ghz)
  • nVidia GeForce GTX 1060 Grafikkarte (6.144 MB Grafikspeicher)
  • 16 GB DDR4-RAM Arbeitsspeicher
    (2.400 mHz Speichertakt)
  • 512 GB SSD-Festplattenspeicher
  • Displaygröße 14 Zoll (Bildwiederholungsfrequenz 60 Hz)
  • Displayauflösung 1.920 x 1.080 Pixel
  • Anschlüsse für HDMI, 3x USB 3.0, 1x USB 3.1, Kopfhörerausgang und Mikrofoneingang
  • Beleuchtete RGB-Tastatur
  • Gewicht 1,93 kg

Zubehör

  • Filz-Schutzhülle
  • Netzkabel
  • Maus Razer Atheris

Details

  • Modell-Nr.: RZ09-02385G92
  • Intel Core i7-8750H Prozessor
    (2,2 Ghz, 6 Kerne, max. Turbotakt 4,1 Ghz)
  • nVidia GeForce GTX 1060 Max-Q Grafikkarte (6.144 MB Grafikspeicher)
  • 16 GB DDR4-RAM Arbeitsspeicher
    (2.666 mHz Speichertakt)
  • 512 GB SSD-Festplattenspeicher
  • Displaygröße 15,6 Zoll (Bildwiederholungsfrequenz 144 Hz)
  • Displayauflösung 1.920 x 1.080 Pixel
  • Anschlüsse für HDMI, 3x USB 3.0, 1x USB 3.1, Kopfhörerausgang und Mikrofoneingang
  • Beleuchtete RGB-Tastatur
  • Gewicht 1,93 kg

Zubehör

  • Filz-Schutzhülle
  • Netzkabel
  • Maus Logitech 220 Silent

Tablet

Huawai Mediapad M50
1x Ladekabel

Als bekennende Serienjunkies nutzen wir das Mediapad M50 von Huawei meist fürs Streamen von Filmen und Serien. Es eignet ich aber auch für schnelle Online-Recherchen, wenn mobile Websites auf dem Smartphone an ihre Grenzen stoßen oder sonst erst der Laptop raus gekramt werden muss.. Außerdem bietet es für ein Tablet eine ziemlich gute Soundqualität.

  • 10,8-Zoll-Touchdisplay
  • Auflösung 2.560 x 1,600 Pixel
  • 2,1 Ghz Taktfrequenz
  • 32 GB interner Speicher (mit microSD auf max. 256 GB erweiterbar)
  • 4 GB Arbeitsspeicher
  • 13-Megapixel-Rückkamera
  • 8-Megapixel-Frontkamera
  • LTE-Mobilfunkstandart
  • Harman-Kardon-Lautsprecher
  • Gewicht 498 g
  • Maße 17,2 mm x 25,9 mm x 7 mm
  • Akkukapazität 7.500 mAh

 

  • Netzkabel (USB-C)
  • Schutzhülle

Kameras & Zubehör

Systemkamera

Canon EOS M50
1x Ladekabel, 3x Akkus

Die EOS M50 von Canon nutzen wir sowohl zum Fotografieren, als auch zum Filmen. Nach längerer Suche sind wir bei dieser Kamera auf das stimmigste Gesamtpaket gestoßen. Sie ist nicht nur kompakt und leicht, sondern bietet auch noch den für unserer Zwecke notwendigen Funktionsumfang. Sie liegt super in der Hand und macht tolle Fotos. Videos werden in verschiedenen Auflösungen und Bildraten aufgenommen. Der Dual Pixel CMOS Autofokus macht hierbei einen großartigen Job. 

  • APS-C CMOS-Sensor (22,3 x 14,9 mm)
  • Effektive Auflösung 24,1 Megapixel
  • Cropfaktor 1,6
  • 4K-Videos 
    (25 fps, zusätzlicher Cropfaktor 1,7)
  • Full-HD-Videos 
    (24 fps, 25 fps, 30 fps, 50 fps, 60 fps)
  • HD-Videos 
    (50 fps, 60 fps, 100 fps, 120 fps)
  • Dual-Pixel CMOS Autofokus
  • Neig- und schwenkbarer 3-Zoll-LCD-Touchscreen
  • Elektronischer Sucher
  • Anschlüsse für USB, HDMI und externes Mikrofon
  • Gewicht 387 g
  • Stativ Rollei Compact Traveler No. 1
  • Rode VideoMicro
  • Ersatzakkus 2x Patona LP—E12
    (800 mAh)
  • USB-Akkuladegerät Baxxtar Twin Port 
  • Kamerareinigungsset

Pocketcam

DJI Osmo Pocket
1x Ladekabel, 3x Akkus

Ob der DJI Osmo Pocket nun eine Actioncam mit integriertem Gimbal oder ein Gimbal mit integrierter Actioncam ist, sind wir uns selbst nicht so sicher. Fest steht: Etwas Vergleichbares in dieser Größe gibt es nicht. Bei einer Gesamtlänge von gerade einmal etwas über 12 cm stabilisiert dieser Winzling mit seinem motorisierten 3-Achsen-Gimbal die Videoaufnahmen hervorragend und ermöglicht sanfte Kameraschwenks. Für eine bessere Kontrolle über seine Aufnahmen, kann man das eingebaute Minidisplay nutzen oder verwendet über eine vorhandene Anschlussmöglichkeit alternativ sein Smartphone als größeren Bildschirm. Das Osmo Pocket nutzen wir zum Vloggen.

  • CMOS-Sensor (1/2,3 Zoll)
  • Effektive Auflösung 12 Megapixel 
  • 4-K-Videos (24 fps, 25 fps, 30 fps, 48 fps, 50 fps, 60 fps)
  • Full-HD-Videos (24 fps, 25 fps, 30 fps,
    48 fps, 50 fps, 60 fps)
  • 3-Achsen-Gimbal-Bildstabilisierung
  • Brennweite 4,6 mm
    (25,7 mm Kleinbildequivalent) 
  • Blende 2.0
  • Integrierter 1-Zoll-Monitor
  • Gewicht 116 g
  • Anschlussadapter für USB-C und Apple Lightning
  • Schutzhülle
  • Unterwassergehäuse
  • Adapter für iPhone

Drohne

DJI Mavick Pro
1x Ladekabel, 3x Akkus

Unserer Drohne haben wir den äußerst melodischen Namen Jeremy-Pascal verpasst. Die Mavic Pro Platinum bietet eine außergewöhnliche Perspektive, die wir seit unserer Reise auf die Philippinen nicht mehr missen wollen. Aus Höhen von bis zu 5 km und einer Reichweite von maximal 15 km nimmt sie atemberaubende 4K-Videos und Fotos auf. Über das mit der Fernsteuerung verbundene Smartphone hat man immer im Blick, wo sich Jerem-Pascal gerade befindet. In näherer Entfernung lässt sich die Mavic Pro Platinum auch mit Gestensteuerung bewegen. Vor-, rück- und nach unten gerichtete Sichtsysteme unterstützen den Piloten bei der Hinderniserkennung. Selbst wenn die Verbindung zur Fernsteuerung mal abbricht, kehrt die Drohne automatisch zum Startpunkt zurück. Für uns ist die Mavic Pro Platinum die perfekte Reisedrohne, da sich sowohl das Fluggerät, als auch die Fernbedienung zusammenfalten lassen.

  • CMOS-Sensor (1/2,3 Zoll)
  • Effektive Auflösung 12,3 Megapixel 
  • 4K-Videos (24 fps, 25 fps, 30 fps)
  • Full-HD-Videos (24 fps, 25 fps, 30 fps,
    48 fps, 50 fps, 60 fps, 96 fps)
  • HD-Videos (24 fps, 25 fps, 30 fps, 48 fps,
    50 fps, 60 fps, 120 fps, 180 fps)
  • Brennweite 26 mm
    (Kleinbildequivalent 35 mm)
  • Blende 2.2
  • Max. Flugdauer 30 min 
  • Max. Reichweite 15.000 m
  • Max. Flughöhe 5.000 m
  • Max. Geschwindigkeit 64,8 km/h (18 m/s)
  • Max. Steigrate 5 m/s
  • Max. Sinkrate 3 m/s
  • Abfluggewicht 734 g
  • Fernsteuerung
  • 2 x Intelligent Flight Battery
  • Schnellladegerät für bis zu 4 Akkus 
  • 2 Sätze Propeller
  • Gimbal-Schutz und -Klemme
  • 4 verschiedene ND-Filter

Objektive & Zubehör

Systemkamera

Canon EF-M 22mm F/2 STM

Die Pancake-Festbrennweite für die M-Serie von Canon ist perfekt für uns. Einerseits, weil das Objektiv die EOS M50 aufgrund seiner sehr kleinen Ausmaße und des geringen Gewichts fast zu einer Kompaktkamera macht. Andererseits bietet es eine hohe Lichtstärke, womit sich zum Beispiel tolle Effekte der Hintergrundunschärfe erzeugen lassen und Videos auch bei schlechten Lichtverhältnissen gelingen. Ein Nachteil ist jedoch, dass kein integrierter Bildstabilisator verbaut ist. Die Kamera kann dies jedoch durch eine digitale Stabilisierung recht gut ausgleichen.

  • Bajonett Canon EF-M
  • Brennweite 22 mm
    (Kleinbildequivalent 35 mm)
  • Blende 2.0 
  • Autofokus per Schrittmotor (STM)
  • Naheinstellgrenze 15 cm
  • Filtergewinde 43 mm
  • Gewicht 105 g
  • Schutzkappe
  • ND8-Filter 
  • ND64-Filter
  • ND1000-Filter
  • Polfilter

Systemkamera

Canon EF-M 55-200mm F/4,5-6,3 IS STM

Auch das Telezoom der M-Serie ist im Vergleich zu seiner umfangreichen Brennweite von 55 mm bis zu 200 mm sehr reisefreundlich. Kompakt und leicht heißt auch hier das hervorzuhebende Merkmal. Das Objektiv kommt zum Einsatz, wenn das Motiv doch mal weiter weg sein sollte und fußläufig nicht zu erreichen ist. Dank eines eingebauten Bildstabilisators gelingen auch auf größere Entfernungen scharfe Fotos und ruhige Videoaufnahmen.

  • Bajonett Canon EF-M
  • Brennweite 55 mm bis 200 mm (Kleinbildequivalent 88 mm bis 320 mm)
  • Blende 4,5 bis 32
  • Autofokus per Schrittmotor (STM) 
  • Filtergewinde 52 mm
  • Gewicht 260 g
  • Schutzkappe