georgien rundreise mit dem mietwagen png
mietwagen rundreise georgien route
hafen von batumi georgien

Batumi

„Alle, die mit uns auf Kaperfahrt fahren, müssen Männer mit Bärten sein...“ Nagut, Moni durfte auch mit. Unsere Reise ins nächste Land sollte etwas ganz besonderes werden. Die Greifswald, in der DDR gebaut, ist eine Eisenbahnfähre und verkehrt inzwischen unter panamaischer Flagge für eine ukrainische Fähren-Gesellschaft zwischen Odessa und Batumi, Georgien. Eisenbahnen waren zwar keine an Bord, dafür jede Menge Fernfahrer, überwiegend aus der Ukraine...

georgische familie georgische kueche

Kutaissi

Vorab: Über Kutaissi können wir hier leider rein gar nichts schreiben. Aber nicht nur Sehenswürdigkeiten und Landschaften machen einen Ort aus. Es sind oft auch die Menschen! In Kutaissi hatten wir eine absolute Wohlfühlzeit. Von der Stadt selbst haben wir, wie gesagt, zwar nichts gesehen, außer die Straßen, die hinein und wieder hinaus führten, trotzdem behalten wir diesen Ort in bester Erinnerung. Unsere Unterkunft, eine kleine Pension mit 4 Zimmern...

wanderung mazeri gebirge

Mazeri

Mazeri - Ein kleines Dorf mitten im Kaukasus. Kein Supermarkt, keine Restaurants, keine Menschen auf den Straßen. Es regnete in Strömen. Nur ein paar Schweine eilten vor unserem Geländewagen über die Schotterpiste. Um uns herum ließen die tief hängenden Wolken die Bergketten, die das Tal umgeben, nur erahnen. Je näher wir unserer Unterkunft kamen, desto schlechter wurde die Straße. Was zuert noch eine halbwegs annehmbare Schotterpiste war, wandelte sich...

ushguli georgien wandern

Ushguli

Uschguli ist einer der bekanntesten Orte in Swanetien. Seit einigen Jahren ist es Trend, Mehrtageswanderungen von der Regionshauptstadt Mestia hierher zu unternehmen. Demzufolge boomt der Tourismus. Teile Uschgulis gehören u.a. wegen seiner swanischen Wehrtürme zum UNESCO-Welterbe. Die Wehrtürme wurden ursprünglich zur Verteidigung, als Zuflucht oder als Wachturm genutzt. Oft stehen gleich mehrere Türme dicht beieinander, da die einzelnen...

katskhi säule kloster

Katskhi

Katskhi ist nur ein kleines Dorf. Hier gibt es tatsächlich nicht wirklich was zu sehen. Allerdings befindet sich ganz in der Nähe eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Georgiens – Die Katskhi-Säule. Auf der Spitze des freistehenden Kalksteinfelsens, steht ein Kloster. Ein klitzekleines zwar, aber ein Kloster. Auf einer Fläche von gerade einmal 10 x 15 m. Bestehend aus Kapelle mit Krypta und einem Wohngebäude. Es gibt sogar einen Weinkeller – typisch georgisch! Die beste Sicht...

unsere highlights georgien rundreise

Gori

Gori ist die Geburtsstadt Josef Stalins, der gebürtig Iosseb Dschughaschwili hieß. Aber dazu später mehr. Kurz nach unserer Ankunft bemerkten wir: Hier stimmt etwas nicht. Es klingt absurd, aber wir fühlten uns unwohl und hatten sogar leichte Paranoia. Die Leute guckten einen meist böse an, teilweise als führten sie etwas im Schilde. In den Straßen wimmelte es von herumlungernden Jugendlichen. Das ist uns in keiner anderen Stadt Georgiens aufgefallen. Wir fühlten uns irgendwie...

gergetier dreifaltigkeitskirche wanderung

Stepantsminda

Endlich wieder Berge! Nach unserem kurzen Ausflug nach Gori, ging es für uns zurück in den Kaukasus. Wir waren vorher nicht wirklich die “Berg-Menschen”. Bisher zog es uns meist an Strände, in Städte oder in den Dschungel. Aber durch unsere Erfahrungen in der Slowakei und in Georgien haben wir das Gebirge lieben gelernt. Klar, es ist um einiges anstrengender, als sich ans Meer zu legen oder eine Sightseeing-Tour zu machen. Man ist auch oft am Fluchen, ja, manchmal gar am...

black rock lake lagodekhi nationalpark

Lagodekhi

Bevor es für uns weiter in die Natur ging, machten wir einen kurzen Zwischenstopp in Tiflis, um mit Jasmin ihren Geburtstag zu feiern. Nach Batumi und Uschguli, kreuzten sich unsere Wege bereits zum dritten Mal. Wir verbrachten einem sehr lustigen und Abend, mit Menschen aus Georgien, den Vereinigten Staaten, Turkmenistan, dem Iran, dem Irak, Deutschland und Österreich. So eine multikulturelle Geburtstatgsrunde hatten wir bisher auch noch nicht...

aussicht in tiflis

Tiflis

Als letzte Station unserer Georgienrundreise, erreichten wir Tiflis. Der Verkehr hinein in die Hauptstadt Georgiens war, sagen wir mal, spannend. Das, was wir schon auf Landstraßen erlebten, setzte sich natürlich auch hier fort. Jeder fährt, wie er es für richtig hält und so, wie man vermeintlich am schnellsten voran kommt. Spurmarkierungen sind bestenfalls nur so etwas wie eine Empfehlung. Der Blinker zeigt nicht etwa an, dass man gern demnächst die Spur...